Die UNO fördert den Terrorismus

Nach Ansicht der UNO stellt die Abschiebung eines verurteilten palästinensisch-französischen Terroristen aus Israel ein „Kriegsverbrechen“ dar.

Es handelt sich um dieselbe UNO, deren Beamte sich regelmässig mit Führern der Hamas treffen, der palästinensischen islamistischen Gruppe, die von den USA, Kanada, der Europäischen Union, Japan, Australien, Israel und dem Vereinigten Königreich als terroristische Organisation eingestuft wird.