Trompeten und Panzermotoren: Ein Wendepunkt in Gaza?

 

von Richard Kemp  •  18. Mai 2021

  • Die Hamas ist der IDF nicht gewachsen und könnte durch schiere und vernichtende militärische Schläge schnell und viel billiger besiegt werden, wenn nicht eines wäre – die israelische Notwendigkeit, den Verlust von Zivilistenleben zu minimieren. Die Hamas weiß das.

  • Während langjähriger Konflikte in Gaza hat die Mehrheit der Medien der Welt begeistert über den Tod palästinensischer Zivilisten berichtet, als wären sie das absichtliche Ziel von Israels angeblich gefühlloser und gleichgültiger Kriegführung. Diese offensichtlich falsche Propaganda wurde von Hamas-Anhängern und «nützlichen Idioten» im Westen übernommen. Menschenrechtsgruppen auf der ganzen Welt haben dasselbe getan.

    Zum Weiterlesen hier klicken →

Kein gleiches Maß im Verhalten zwischen Juden und Arabern

In Israel sucht man das Gleichmaß zwischen dem Verhalten der arabischen und jüdischen Bevölkerung im Land. Man streitet sich darüber, welche Gruppe in Israel brutaler und gewalttätiger ist, die jüdische oder die arabische. In den israelischen Medien versucht man aus verschiedenen Gründen eine geometrische Symmetrie vorzustellen, dass Araber und Juden in bestimmter Weise gleichermaßen enthemmt in diesen unnormalen Tagen sind.
Zum Weiterlesen hier klicken→

 

Die Unruhen in Jerusalem haben komplexe Ursachen

Die Bilder der letzten Tage aus Jerusalem ließen schlimme Erinnerungen wach werden. Doch welche alten oder neuen Konflikte stecken dahinter? Drohen etwa ein Bürgerkrieg oder eine dritte Intifada?

Ramadan und der Jerusalemtag, mit dem Israel an die Annektierung Ostjerusalems im Sechstagekrieg von 1967 erinnert: Beide sind potenziell spannungsreiche Momente für die Stadt. Fallen sie wie in diesem Jahr zusammen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich der ungelöste israelisch-palästinensische Konflikt in Gewalt entlädt………

Welche Zwangsräumung darf es denn sein?

Die sogenannten „Zwangsräumungen durch jüdische Siedlerorganisationen“ in Jerusalem (das Framing der Deutschen Welle ist mal wieder erste Sahne), die vorgeblich Auslöser der von der Hamas gesteuerten Ausschreitungen sein sollen, klingen für besorgte und indoktrinierte deutsche Ohren, als zöge man unschuldigen Bewohnern die Wohnung unter den Händen weg. Das ist natürlich völliger Blödsinn. In Israel gibt es im Grunde drei Arten dieser Räumungen. Die erste und häufigste ist die, die zwar laut beklagt wird, aber nie stattfindet. Man findet allerorten palästinensische „Vertriebene“, die aber bruchlos zugeben, Häuser in Jerusalem, Jaffa und Akko zu besitzen. Die Anzahl der Häuser in Jerusalem, die seit 1948 tatsächlich geräumt wurden, ist geradezu lächerlich klein. Tuvia Tenenbom stieß bei den Recherchen für sein Buch „Allein unter Juden“ nur auf etwa ein Dutzend Fälle. Und ob diese Räumungen zu Unrecht erfolgten, ist wohl eine Frage des Blickwinkels.
Zum Weiterlesen hier klicken→

 

Was die Medien euch nicht erzählen: Die Ursache der Krawalle in Jerusalem

Zeitgleich mit dem islamischen Fastenmonat Ramadan sind die Straßen Jerusalems in den letzten zwei Wochen von zunehmend gewalttätigen palästinensischen Protesten geplagt. Nacht um Nacht haben sich hunderte Palästinenser, von denen einige Feuerwerkskörper, Felsbrocken und Benzinbomben werfen, Zusammenstöße mit der israelischen Polizei geliefert. Die Krawalle haben Dutzende Polizisten verletzt und mehrere unschuldige israelische Zivilisten sind von palästinensischen Mobs brutal angegriffen worden……

Presse macht schonmal mobil für Verschiebung der Palästinenserwahlen – indem Israel vorab dafür verantwortlich gemacht wird…..

Israelhasser lügen. Sie WISSEN, dass sie lügen. Wir können es beweisen.

Israel baute in Jerusalem innerhalb von vier Monaten 5.000 Wohneinheiten?

Jeder, der die Frage der Siedlungen verfolgt, sollte sofort wissen. dass dies eine lächerliche Lüge ist. Die Gesamtzahl der Wohnungen, die 2020 in allen Gebieten gebaut wurde, betrug weniger als die Hälfte davon. Wären in Jerusalem 5.000 Wohnungen gebaut worden, hätte das weltweit Schlagzeilen gemacht. Und sie innerhalb von vier Monaten zu bauen und fertigzustellen wäre wirklich beachtlich!

Schon der allererste Satz des EMHRM-Artikels erklärt die Geschichte etwas besser:……..